Dresden ist Gastgeber des GTM

am .

Vom 6. bis 8. Mai sind in Dresden anlässlich des 44. Germany Travel MartTM (GTM) 527 Vertreter der internationalen Reiseindustrie aus 51 Ländern zu Gast.

Der GTM wird alljährlich von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in Zusammenarbeit mit wechselnden Partnerregionen und -städten veranstaltet. 2018 ist die Landeshauptstadt Dresden Gastgeber der Veranstaltung.

Seit 1972 ist der GTM die wichtigste B2B-Plattform für den deutschen Incoming-Tourismus. Herzstück der Veranstaltung ist der zweitägige B2B-Workshop auf dem Gelände der Messe Dresden. 338 Anbieter aus Hotellerie, Transport sowie lokale und regionale Tourismusorganisationen präsentieren dem internationalen Fachpublikum - 527 Key Account Manager der internationalen Reiseindustrie und Medienvertreter aus bedeutenden Quellmärkten für den Deutschlandtourismus - die neuesten Trends, Entwicklungen und touristischen Produkte in Deutschland. Die Teilnehmer können neue Kontakte knüpfen und bestehende vertiefen, Fachgespräche führen und Geschäftsabschlüsse mit deutschen Anbietern tätigen.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT: „Deutschland ist im internationalen Wettbewerb der Destinationen sehr gut aufgestellt: 2017 konnten wir unseren zweiten Platz unter den beliebtesten Reisezielen der Europäer nochmals ausbauen. Der GTM ist eine ausgezeichnete Plattform, um die hohe Nachfrage nach Deutschlandreisen gezielt zu bedienen und weitere Potenziale zu erschließen. Dabei setzen wir auf intensive Geschäftskontakte sowohl mit der klassischen Reiseindustrie als auch mit den Online-Reiseveranstaltern.“

Mit 4,43 Millionen Übernachtungen steht die GTM-Gastgeberstadt Dresden auf dem 7. Rang der Top-Städtereiseziele in Deutschland. „Mit Großinvestitionen in Kultur wie in den sanierten Kulturpalast, das neue Kunst und Kreativareal ‚Kraftwerk Mitte Dresden‘ und die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 können wir die Attraktivität Dresdens als Reisedestination weiter erhöhen. Der 44. Germany Travel Mart™ (GTM) 2018 ist eine hervorragende Gelegenheit, dies gerade international noch bekannter zu machen und unsere Stadt von ihrer besten Seite zu präsentieren“, sagt Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden.

Produktschulung für Multiplikatoren

Insgesamt neun verschiedene Pre Convention-Touren in den Tagen vor der offiziellen Eröffnung des GTM dienten der Information über besondere touristische Angebote entsprechend den thematischen Schwerpunkten der DZT.

Das Format des GTM wurde seit 1972 kontinuierlich weiterentwickelt. Eine Onsite-Befragung nach der Vorjahresveranstaltung ergab, dass 98 Prozent der deutschen Anbieter sehr zufrieden oder zufrieden mit ihrer Präsentation auf dem Event waren. Aufgrund der getätigten erfolgreichen Geschäftsabschlüsse äußerten 88 Prozent die Absicht, 2018 wieder am GTM teilzunehmen.

www.germany.travel