„FEMME FAKTOR – Frauen regieren die Tourismus Welt“

am .

Die Region Wörthersee setzte beim Tourismusforum auf den Erfolgsfaktor „Frau im Tourismus“ und präsentierte eine neue Offensive, um künftig mehr Fachkräfte an den See zu holen.

Über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung der Wörthersee Tourismus GmbH ins Casineum nach Velden und boten dabei dem ersten offiziellen Antrittsbesuch von Tourismusministerin Elisabeth Köstinger in Kärnten einen stimmungsvollen Rahmen.

FEMME FAKTOR

Diese nutzte das Thema des Abends „FEMME FAKTOR – Frauen regieren die Tourismus Welt“ um umfassend auf die Rolle der Frau im Tourismus einzugehen. Vom Stubenmädchen, den Hausdamen, den Rezeptionistinnen, den Mitarbeiterinnen im Service und in den Küchen, bis hin zur Unternehmerin: Frauen spielten in der Gastronomie und Hotellerie – gerade in Kontakt zum Gast – eine wichtige Rolle und seien ein zentraler Imagefaktor für jede Tourismusdestination.

Aber auch bei den Urlaubsgästen gelte es als erwiesen, dass die Frau eine maßgebliche Mitsprache in der Entscheidungsfindung bei der Urlaubsbuchung habe. So bestätigte Mag. Roland Sint, Geschäftsführer der Wörthersee Tourismus Gmbh, dass z.B. in Familien 75 % der Urlaubsentscheidungen durch die Frau getroffen würden.

Einig waren sich in der abschließenden Podiumsdiskussion sowohl die Vertreterinnen der großen Technologieanbieter wie Booking.com und trivago als auch heimische Touristikerinnen vom Wörthersee, dass auf diesen wichtigen Erfolgsfaktor sowohl in der Angebotsgestaltung, aber auch im Marketing, Rücksicht genommen werden müsse.

JOB THE LAKE

„Dass wir auch in Zukunft Gäste an den Wörthersee bekommen, sollte nicht das große Problem sein,“ leitete Mag. Roland Sint in seinem Impulsvortrag eine wichtige Neuerung ein. „Zentrales Thema wird es sein, dass wir auch genügend qualifizierte Fachkräfte an den Wörthersee bekommen. Denn ohne gut geschulte Mitarbeiter in Service und Küche, wird es für die Betriebe immer schwerer, qualitative Angebote zu präsentieren.“ Diesem essenziellen Problem werde von Seiten der Wörthersee Tourismus GmbH massiv entgegengetreten.

Mit der neuen Offensive „JOB THE LAKE“ präsentiert sich die Region Wörthersee, unter Mitwirkung von zahlreichen Betrieben, als attraktive Berufsperspektive für gute und motivierte Mitarbeiter. Mit kostenlosen Schulungsleistungen der Wörthersee-Akademie und vielen speziellen Angeboten und lukrativen Vorteilen zur Freizeitgestaltung soll es Mitarbeitern in Winterdestinationen schmackhaft gemacht werden, ihre Sommersaison am Wörthersee zu verbringen. Konkret seien Kooperationen mit der Region Arlberg und Obertauern geplant. Auch die digitale Jobplattform auf www.woerthersee.com  werde Zentrum einer großen Infokampagne zu diesem Thema.