Serengeti-Park: Per App interaktiv Einfluss auf das Leben der Tiere nehmen

am .

Mit der neuen App „Serengeti interaktiv“ will der Serengeti-Park in Hodenhagen den Parkbesuch revolutionieren:  Die Gäste sollen die Tiere nicht nur beobachten, sondern auf ihr Leben Einfluss nehmen.

JoraVisionSerengetiInteractives3

Die Gäste bürsten, füttern oder tränken die Tiere - gesteuert über eine App aus dem Expeditionsfahrzeug heraus. Entsprechende Installationen im Park reagieren auf die Befehle. Gleichzeitig kann man sich Filme des Geschehens erstellen lassen. Die App und Installationen wurden gemeinsam mit Jora Vision umgesetzt.

JoraVisionSerengetiInteractives

Fabrizio Sepe, Direktor und Inhaber des Serengeti-Parks, erklärt: "Ich war auf der Suche nach einem Ansatz für eine digitale Innovation innerhalb des Safari-Erlebnisses. Eine Innovation, die den Besuchern die Möglichkeit geben würde, zu interagieren und sich mehr mit den Tieren in Verbindung zu setzen." Dies sollte jedoch immer mit dem entsprechenden Respekt für die Tiere einher gehen und nicht stören.

https://www.serengeti-park.de/
http://joravision.com